Event – 18. Mai 2020

Eingeloggt – das werkNET geht online

Neues Intranet für die Mitarbeiter*innen des Werks

Das Timing hätte nicht besser sein können: Denn kurz vor der Corona-Pandemie ging das neue werkNET online. Im Intranet des Werks können sich alle Mitarbeiter*innen online registrieren und sicher einloggen – auch von ihren Privatgeräten aus.

 

Einmal drin haben die Beschäftigten Zugriff auf Gehaltsabrechnungen, eine digitale Zeiterfassung und weitere essentiell wichtige Dokumente, Vorlagen und Links. Außerdem kann man sich über Themen wie Aktuelles zur Corona-Krise, Gremien und Arbeitsgruppen, Dienstvereinbarungen und Regelungen oder die Yoga- und Laufkurse des Betrieblichen Gesundheitsmanagements informieren.

 

Das News-Modul, das bereits auf der Website über Neuigkeiten rund ums Studium informiert, wird auch im werkNET für interne Nachrichten genutzt – die drei neusten stehen ganz oben. Nachrichtenbeiträge waren 2020 vor allem während der Zeit von Homeoffice und Kurzarbeit eine gute Möglichkeit, mit allen Mitarbeiter*innen des Werks in Kontakt zu bleiben und sie schnell und unkompliziert über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

 

Zusätzlich zu den Nachrichten werden im werkNET regelmäßig Videos hochgeladen. Besonders während des Corona-Lockdowns sollten die persönlichen Ansprachen und Interviews, bspw. mit Geschäftsführer Jörg J. Schmitz, der IT oder der Nachhaltigkeitsgruppe, den Kontakt zu den Mitarbeiter*innen erhalten. Die Kommentarfunktion macht sogar einen digitalen Austausch möglich – mit Statements, Fragen oder Glückwünschen direkt unterhalb jedes Videos.

 

Wir freuen uns über mehr digitale Power im Werk und sind gespannt, welche Neuigkeiten beim nächsten Login auf uns warten.