Event – 13. – 17. Januar 2020

International Week – Georgien

Eine Länderwoche, die Eindruck machte – sogar beim Generalkonsul

Im Januar stellte die georgische Hochschulgruppe Aisi ihr Heimatland vor.

Den Auftakt bildete die Fotoausstellung „Georgian Stories‟, die von Elene Shubladze (Aisi-Vorstand) gemeinsam mit Dr. Stefan Bildhauer (Leiter des International Office der Uni Köln) und Dr. Klaus Wilsberg (Leiter der Unternehmenskommunikation des Kölner Studierendenwerks) eröffnet wurde. Als Ehrengast reiste der Generalkonsul Georgiens, Levin Diasamidze, aus Frankfurt an und zeigte sich begeistert von den Fotos aus seiner Heimat. Ein großes Kompliment für die Fotograf*innen und die gesamte Ausstellung, die anschließend noch in der georgischen Botschaft in Berlin und im georgischen Konsulat in Frankfurt gezeigt wurde.

Beim beliebten Länderabend kamen über 120 Gäste zusammen, um georgische Musik- und Tanzauftritte zu bestaunen, landestypische Gerichte zu kosten und beim Quiz ihr Wissen über Georgien unter Beweis zu stellen.

Abschließend lud Aisi zum Themenabend „Georgien als Reiseziel‟ ein und übte mit Teilnehmer*innen des Kalligraphie-Workshops die Kunst des schönen Schreibens.

Leider blieb die georgische Länderwoche 2020 das einzige Event dieser Art, da aufgrund der Corona-Pandemie alle weiteren Veranstaltungen ausfallen mussten.

Fotos: Laura Blome und Cornelia Gerecke