Event – 04.09. – 06.09.2019

GIBeT: Come together – Studierende zusammenbringen

Die Abteilung Beratung, Kinder & Soziale Angebote des Kölner Studierendenwerks bot während der GIBeT-Fachtagung insgesamt drei Workshops an.

Der Workshop „Studierende zusammenbringen“ von Dipl.-Psych. Melanie Koch (Psychologische Beraterin) und Dipl.-Päd. Silke Frank (Lernberaterin) war sehr gut besucht. Sie starteten den Workshop mit einer Tonaufnahme des Studenten Stefan. Er erzählte seine Geschichte, an der man schnell merkte, dass er sich sehr einsam fühlt. Er studiert im fünften Semester, hat sehr wenige Freunde und geht nicht gerne in die Uni. „Das ist so ein typisches Beispiel für Personen, die in unsere Beratung kommen“, sagte Kursleiterin Melanie Koch – und schon war das Workshopthema geboren: „Studierende zusammenbringen“. Denn viele haben das Bedürfnis nach Kontakten und Verbundenheit und möchten die Vereinzelung im Studium verhindern – aber wie?

Mit den teilnehmenden Studienberater*innen überlegten sie sich gemeinsam Angebote und Ideen für einsame Studierende.

Die jährliche Fachtagung der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen (GIBeT ) fand 2019 in Köln statt – und zwar an der Universität zu Köln und der Technischen Hochschule Köln. Die Deutsche Sporthochschule Köln und das Kölner Studierendenwerk (Werk) unterstützten tatkräftig. Ziel der Tagung ist die Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter*innen von Studien- und Studierendenberatungen aus ganz Deutschland. Diese arbeiten eng mit den Beratungsstellen der Studierendenwerke zusammen.

Foto: Marina Blecher