Event – 15. – 17. Mai 2019

Erfahrungsaustausch à la française

Zwei Tage befassten sich die Mitarbeiter*innen des Kölner Studierendenwerks und des CROUS Lille aus Frankreich (Studierendenwerk in Lille) mit Fragen zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Deutschland und Frankreich.

Die Schwerpunktthemen waren der Vergleich der Studienfinanzierungs-Modelle und die Beratungsangebote. Der erste reine Mitarbeiter*innen-Austausch war intensiv, kulturell vielfältig und freundschaftlich. Fazit: Viele Herausforderungen ähneln sich, aber es gibt auch Unterschiede, und beide Teams nahmen internationale Ideen mit.

Die Kooperation soll in Zukunft weiter vertieft werden, beispielsweise durch einen beruflichen Austausch von Mitarbeiter*innen aus bestimmten Abteilungen.

Nachtrag: Am 24. Oktober 2019 begrüßte Emmanuel Parisis, Direktor des CROUS Lille, seinen Kollegen Jörg J. Schmitz, Geschäftsführer des Kölner Studierendenwerks, herzlich in Lille. Sie unterschrieben dort eine Partnerschaftsvereinbarung. Parisis erklärte, dass man hiermit einen Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft leiste. Auch Herr Schmitz betonte, die Zusammenarbeit zwischen dem Studierendenwerk und dem CROUS intensivieren zu wollen und so neue Impulse zu beruflichen und fachlichen Themen zu setzen.

Fotos: Cornelia Gerecke, Dr. Klaus Wilsberg, Ji-Sun Yeom