Event – 07. – 14. November 2019

Cologne Fail Days vom 07. bis 14. November 2019:
Studienabbruch? Entdecke neue Wege!

An fünf Tagen im November drehte sich alles um die Themen Studienabbruch und Studienzweifel. Bei den Cologne Fail Days 2019 zeigte die Initiative Umsteigen, dass es viele Optionen gibt und die bereits absolvierten Studiensemester nicht umsonst waren.

Zu den Highlights der Woche gehörte die FuckUp Nights University of Cologne – Student Edition der Zentralen Studienberatung der Universität zu Köln. Hier schilderten Ex-Studierende ihre Gefühle, bevor sie sich für den Abbruch des Studiums entschieden, wie es dann für sie weiterging und gaben ganz persönliche Tipps. Bei den Unternehmenstouren tauschten sich die Interessent*innen mit Auszubildenden aus, die ihr Studium zum Beispiel gegen die Werkbank bei Ford eingetauscht haben. „Neustart“ hieß die Veranstaltung an der Technischen Hochschule Köln, bei der auch das Werk mit seinen Psychologischen Berater*innen und der Studienfinanzierung Studienzweifler*innen beriet. Mit der Fail Night unter dem Mottoschöner Scheitern“ im angesagten Club Bahnhof Ehrenfeld gingen die Fail Days mit verschiedenen Acts wie Poetry Slam, moderierten Gesprächen mit erfolgreichen Umsteiger*innen, Tombola und Beratungs- und Infogesprächen mit Berater*innen aus dem Netzwerk Umsteigen zu Ende. Für viele Teilnehmer*innen wurde so aus Mutlosigkeit wieder ein Hoffnungsschimmer, denn viele Betriebe und Institutionen stellen gerne Studienabbrecher*innen ein, da sie deren Vorkenntnisse und Kompetenzen schätzen.

Das kann „Umsteigerin“ Lena Frye nur bestätigen: „Nach einem langen Jurastudium kam das Nichtbestehen der Staatsprüfung wie ein Schlag für mich. Ich stand vor dem Nichts und fühlte mich, als hätte ich im Leben noch nichts erreicht.“ Dann erhielt sie das Angebot, eine Ausbildung zur Stadtinspektorin bei der Stadt Köln zu machen. „Es war keine leichte Entscheidung, einen neuen Weg einzuschlagen und ganz von vorne anzufangen. Heute – drei Jahre später – bin ich glücklich, dass sich alles zum Guten gewendet hat und ich umgestiegen bin.“

„Scheitern gehört zum Leben und bedeutet nicht den Untergang“, bestätigt auch Sigrid Gramm von der Arbeitsmarktförderung der Stadt Köln, „genau das wollen wir mit den vielfältigen Angeboten bei den Cologne Fail Days aufzeigen. Ob Studienfachwechsel oder Ausbildung: Ein Neustart ist immer möglich.“

Weitere Infos: www.cologne-faildays.de

Fotos: Cornelia Gerecke, Ji-Sun Yeom