Jahresabschluss

für das Geschäftsjahr 2019

Vermögenslage

Die Bilanzsumme erhöhte sich im Berichtsjahr um TEUR 1.988 auf 136 Mio. EUR. Dominierend sind die Sachanlagen mit einem Anteil von 102,2 Mio. EUR (75 %) am Gesamtvermögen, im Wesentlichen zurückzuführen auf den vorhandenen Wohnungsbestand des Kölner Studierendenwerks. Die Verringerung der Finanzanlagen um TEUR 2.952 auf TEUR 24.826 resultiert aus dem Abgang fälliger Schuldscheindarlehen in Höhe von TEUR 8.700 sowie einer Reduzierung der Einlage in die Depotverwaltung bei der Sparkasse KölnBonn in Höhe von TEUR 2.500. Gegenläufig wirkten sich Investitionen von insgesamt TEUR 8.101 in Anleihen in Höhe von TEUR 4.842 und in Fonds in Höhe TEUR 3.259 aus. Die liquiden Mittel haben sich deutlich um TEUR 286 auf TEUR 7.228 erhöht.

Das Studierendenwerk verfügt weiterhin über eine angemessene Eigenkapitalausstattung. Die Eigenkapitalquote beträgt einschließlich der Sonderposten für Zuschüsse des Landes 73,8 % nach 72,6 % im Vorjahr. Werden die mittel- und langfristigen Bauerhaltungsrückstellungen in Höhe von TEUR 14.076 eingerechnet, so erhöht sich die Quote auf 84,2 %. Als mittel- und langfristige Verbindlichkeiten werden mit TEUR 9.029 die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten und mit TEUR 1.649 Kautionen und Pfandguthaben ausgewiesen.

Ertragslage

Das Jahresergebnis 2019 des Kölner Studierendenwerks hat sich nach einem Jahresüberschuss im Vorjahr in Höhe von TEUR 3.492 auf einen Jahresüberschuss in Höhe von TEUR 4.451 erhöht. Das positive Jahresergebnis resultiert nach Verrechnung der Erträge aus Zuschüssen von TEUR 9.437 (Vorjahr: TEUR 9.425) aus einem positiven Betriebsergebnis von TEUR 3.918 (Vorjahr: TEUR 3.953) und einem positiven Finanzergebnis von TEUR 533 (Vorjahr: TEUR -461). Betrieblichen Erträgen einschließlich der Erträge aus Zuschüssen in Höhe von insgesamt TEUR 53.603 standen betriebliche Aufwendungen von TEUR 49.684 gegenüber. Die Umsatzerlöse haben sich um TEUR 472 verringert. Dies ist durch leicht gesunkene Wohnheimerlöse und verringerte Erlöse im Bereich Hochschulgastronomie begründet. Die vereinnahmten Sozialbeiträge sind geringfügig um TEUR 185 auf TEUR 12.750 gestiegen. Die sonstigen betrieblichen Erträge haben sich gegenüber dem Vorjahr deutlich um TEUR 1.473 erhöht. Wesentlicher Effekt waren erhöhte Erträge aus einem Grundstückstausch mit der Universität zu Köln.

Auf der Aufwandsseite erhöhte sich der Personalaufwand um TEUR 1.016. Die Erhöhung resultiert überwiegend aus einer Tariferhöhung von 3 % und einem geringfügig höheren durchschnittlichen Personalbestand von 642 Mitarbeitern (Vorjahr: 638). Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen enthalten mit TEUR 1.278 die laufenden Instandhaltungsaufwendungen für die Gastronomiebetriebe, die Verwaltung sowie das Uni-Center.

 2019
TEUR
Jahresergebnis4.451
+ Abschreibungen auf Gegenstände des Anlagevermögens5.209
- Auflösung des Sonderpostens-1.289
+/- Zunahme/Abnahme der Rückstellungen-828
-/+ Gewinn/Verlust aus dem Abgang von Gegenständen des Anlagevermögens1.087
-/+ Abnahme/Zunahme der Aktivposten, die nicht der Investitions- oder Finanzierungstätigkeit zuzuordnen sind-64
-/+ Abnahme/Zunahme der Passivposten, die nicht der Investitions- oder Finanzierungstätigkeit zuzuordnen sind231
+/ Zinsaufwendungen/Zinserträge-613
Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit
8.184
- Auszahlungen für Investitionen in das Sachanlagevermögen-10.933
- Auszahlungen für Investitionen in das immaterielle Anlagevermögen-179
+ Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des Sachanlagevermögens1
+ Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des Finanzanlagevermögens11.278
- Auszahlungen für Investitionen in das Finanzanlagevermögen-8.101
+ Erhaltene Zinsen715
+ Erhaltene Dividenden0
Cashflow aus der Investitionstätigkeit-7.219
+ Einzahlungen aus der Aufnahme von Darlehen0
- Auszahlungen zur Tilgung von Darlehen-577
- Gezahlte Zinsen-102
+ Einzahlungen aus Zuschüssen0
- Auszahlung aus Zuschüssen0
Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit-679
Zahlungswirksame Veränderung des Finanzmittelbestands286
Finanzmittelbestand am Anfang des Geschäftsjahres6.942
Finanzmittelbestand am Ende des Geschäftsjahres7.228

Downloads

Jahresabschluss – 2 Seiten, PDF (58 KB)

Kompletter Finanzbericht – 35 Seiten, PDF (1,2 MB)